12-21 Austenitisch-ferritische Sonderelektrode
12-21
12-21 Austenitisch-ferritische Sonderelektrode

12-21 Austenitisch-Ferritische Sonderelektrode

Artikel Nr. 12-21..
Hohe Risssicherheit, Korrosionsbeständigkeit, hohe Elastizität und hohe Dehnung zeichnen das Schweißgut
aus. Sehr gute Zündeigenschaften, glatte Nähte, kaum Spritzer und ein hohes Spektrum an zu verschweißenden
Grundwerkstoffen.
Für den universellen Einsatz im Reparaturbereich entwickelt.
Da verschiedenste Materialien, z.B. Stahl, Edelstahl, hochzugfester Stahl, Manganstahl, Stahlguss und
gehärteter Stahl mit- und untereinander verbunden werden können, ist die Elektrode ein unentbehrlicher Helfer in Handwerk und Industie. Sehr gut auch für vibrationsbelastete Schweißungen geeignet.
 

• leichte Zündung, stabiler Lichtbogen
• spritzerfrei, sehr guter Schlackenabgang
• feinschuppige Nähte
• auch in Zwangslagen einwandfrei verschweißbar
• keine Einbrandkerben (wichtig bei Formenauftragung)
• korrosions- und säurebeständiges Schweißgut
• sehr hohe Festigkeit

Artikel Nr. Bezeichnung Ø Kerndraht Zugfestigkeit: Dehnung: Streckgrenze: Normbezeichnung: Zulassung: VE:
12-2120 12-21 Austenitisch-ferritische Sonderlektrode 2,0 mm ~ 800 N/mm² ~20 % ~600 N/mm² EN ISO 3581-A: E29.9R 12
DIN 8555: E9-UM-200 CKRTZ
AWS A-5.4: E 312-17
DB 20.226.01 5 Kg
12-2125 12-21 Austenitisch-ferritische Sonderlektrode 2,5 mm ~ 800 N/mm² ~20 % ~600 N/mm² EN ISO 3581-A: E29.9R 12
DIN 8555: E9-UM-200 CKRTZ
AWS A-5.4: E 312-17
DB 20.226.01 5 Kg
12-2132 12-21 Austenitisch-ferritische Sonderlektrode 3,2 mm ~ 800 N/mm² ~20 % ~600 N/mm² EN ISO 3581-A: E29.9R 12
DIN 8555: E9-UM-200 CKRTZ
AWS A-5.4: E 312-17
DB 20.226.01 5 Kg
12-2140 12-21 Austenitisch-ferritische Sonderlektrode 4,0 mm ~ 800 N/mm² ~20 % ~600 N/mm² EN ISO 3581-A: E29.9R 12
DIN 8555: E9-UM-200 CKRTZ
AWS A-5.4: E 312-17
DB 20.226.01 5 Kg
Copyright 2018 Metaflux Techno-Service GmbH.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu
Verstanden!